Mit der Gründung des Instituts für Traditionelle Jüdische Liturgie hat das Rabbinerseminar zu Berlin ein neues Projekt ins Leben gerufen. Inspirierende und ansprechende G’ttesdienste sind der Schlüssel zu einem aktiven Gemeindeleben. Das Institut trägt dazu bei, die Durchführung ansprechender, mitreißender und anspruchsvoller G’ttesdienste deutschlandweit zu gewährleisten, indem Baalei Tefila, Baalei Koreh und Chazzanim ausgebildet werden.

Während der G’ttesdienste unter der Woche, aber auch am Schabbat und an Feiertagen können die Studenten des Instituts ihre Kenntnisse in der historischen Brodyer Synagoge unter Leitung von Rabbiner Zsolt Balla, Absolvent des Rabbinerseminars und derzeitiger Rabbiner der Israelitischen Religionsgemeinde zu Leipzig, unter Beweis stellen und vertiefen.

 

Mentor und Rektor des Instituts für Traditionelle Jüdische Liturgie ist der weltweit renommierte Chazzan Joseph Malovany, Kantor der New Yorker Fifth Avenue Synagoge und Professor fürLiturgische Musik an der Belz School of Music der Yeshiva Universität in New York.

Chazzan Malovanys außergewöhnliche Expertise auf dem Gebiet der Ausblidung der Chazzanim und Baalei Tefi lla ist eine großartige Unterstützung bei der Konzeption des Curriculums für die verschiedenen Studienprogramme des Instituts.

Für mehr Informationen besuchen Sie bitte die Webseite des Instituts.

Zur Webseite des Instituts für Traditionelle Jüdische Liturgie.

Detaillierte Informationen:

weiter zur Website